KRANNICH SOLAR BLOG

global solar distribution
Ausbildung bei Krannich

Ausbildung bei Krannich

Juliane, Kauffrau im Groß- und Außenhandel, hat im Frühjahr 2020 erfolgreich ihre Ausbildung bei uns abgeschlossen und ist nun fester Bestandteil der Krannich-Familie. Im Interview erzählt Sie über den Verlauf ihrer Ausbildung.

Warum hast du dich damals für Krannich entschieden?
Als internationales, mittelständisches Unternehmen nahe meinem Wohnort, war mir „Krannich“ natürlich schon ein Begriff. Auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle habe ich mich dann natürlich auf der Karriereseite nach passenden Stellen umgesehen. Das Stellenprofil für die Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau gefiel mir sehr gut, weswegen ich mich dann auch (erfolgreich) darauf bewarb.

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?
Ich hatte keine konkreten Erwartungen an die Ausbildung selbst. Aber ich wollte einen Beruf erlernen, der mir möglichst viele Einblicke über verschiedenste Tätigkeitsbereiche hinweg bot. Da ich noch ganz am Anfang meines Berufslebens stehe, wollte ich mir alle Möglichkeiten nach dem Abitur offenhalten. Mit der Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau, habe ich mir das ermöglicht.

Was hat dich überrascht bei deiner Ausbildung bei Krannich?
Womit ich nicht gerechnet hatte war, wieviel Eigenverantwortung man übergeben und wieviel Vertrauen man entgegengebracht bekommt. Das hat mich positiv überrascht und natürlich motiviert.

Welche Abteilungen hast du kennen gelernt und was hat dir besonders gut gefallen?
Als Auszubildende durfte ich in alle Abteilungen mal reinschnuppern. Das beinhaltete sowohl das Lager, Marketing, Empfang, After Sales und vieles mehr, als natürlich auch den Vertrieb. Dadurch konnte ich zum einen die zusammenhängenden Prozesse und Abläufe im Unternehmen, als auch die verantwortlichen Kollegen kennenlernen. Dies half mir enorm mich schnell im Betrieb zurechtzufinden und in die verschiedenen Aufgaben einzufinden. Da während meiner Ausbildung der Schwerpunkt im Vertrieb lag, machte mir dieser Bereich am meisten Spaß und ich konnte mich damit auch am besten identifizieren. Mittlerweile wurde ich dorthin auch fest übernommen, worüber ich mich sehr freue.

Was unterscheidet die Ausbildung bei Krannich von anderen Firmen, deiner Kollegen in der Schule?
Bei Krannich ist man nicht „der Azubi“, der nur Hilfsarbeiten übernimmt, sondern ein vollwertiges Mitglied, das von Anfang an eigene Aufgaben und Projekte übertragen bekommt. Ein weiterer deutlicher Unterschied zu meinen Mitschülern, liegt in der flexiblen Arbeitszeitgestaltung und der damit verbundenen selbstbestimmten, freien Zeiteinteilung seines Arbeitstages.

Du hast nun die Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau erfolgreich abgeschlossen. Damit stehen Dir viele Möglichkeiten offen: Wie geht es nun für dich weiter?
Nach all dem Prüfungsstress, genieße ich jetzt erstmal die lernfreie Zeit und finde mich Stück für Stück in meine Aufgaben im Vertriebsinnendienst ein. Ich freue mich in meinem Job darauf, immer Neues dazuzulernen. Durch die abwechslungsreichen Tätigkeiten und stetigen Neuerungen auf dem PV-Markt, werde ich sicherlich immer viel Abwechslung im Arbeitsalltag erleben. Trotzdem möchte nicht ausschließen eventuell noch eine Weiterbildung oder sogar ein Studium zu beginnen.

Was sind deine Ziele/Wünsch für die nächsten Jahre?
Für die Zukunft wünsche ich mir möglichst viele neue Erfahrungen zu sammeln und das Berufsleben mit viel Freude, Abwechslung und Elan anzugehen. Stillstand wäre das Schlimmste für mich. Aber ich bin mir sicher, dass ich bei Krannich meine Ziele verwirklichen werde.

03.03.2020 13:30
von Eurem Krannich Team

Zurück