KRANNICH SOLAR BLOG

global solar distribution
Krannich im Home-Office: Teil 6

Krannich im Home-Office: Teil 6

Als internationales Unternehmen gelingt es uns seit Wochen, den Geschäftsbetrieb fast vollständig aus dem Home-Office weiterzuführen. 

 

Krannich Belgien und Luxemburg: 2020

Es ist nun mein viertes Jahr bei Krannich und seit ein paar Monaten haben wir 3 neue Kollegen. Nun muss ich annehmen, dass ich der Senior des Belux-Teams bin (danke Niels für diesen Titel).

Unser Manager, Bart, organisierte für uns Teambuilding-Aktivitäten, Schulungen und gemeinsamen Terminen. Ich gab den Neulingen Kart-Unterricht. Wir haben uns gegenseitig kennen gelernt und bereits begonnen ein tolles Team zu bilden.

Auf der InterSolution, in Gent im Januar, hatten wir großartige Momente. Wir haben dort so viele unserer Kunden getroffen und durften 3 tolle Tage in einer positiven Atmosphäre verbringen.

Dann kam Corona! Zuerst mit Modul-Verzögerung seitens der Lieferanten, dann aus unseren eigenen Ländern, die von diesem Virus und dem Lockdown betroffen waren.

Wir erhielten sofort Unterstützung aus unserem Hauptquartier in Deutschland und insbesondere auch die des niederländischen Teams und Managers, per Microsoft Teams, WhatsApp und Facetime-Meetings.

Während dieser ganzen Zeit informiere ich alle meine Kunden über Schulungen und Webinare. Ich versuche ihnen die wertvollsten Informationen und Erkenntnisse in dieser Zeit zu vermitteln. Ich erzähle ihnen, wie sie während des Lockdowns weitermachen, wie sie weiterhin noch Geschäfte machen können, ohne für sich oder andere ein Risiko einzugehen. Und ich bekomme viel positives Feedback.

Ich nehme oft Kontakt mit ihnen auf, nur um ein wenig mit ihnen zu sprechen. Mittlerweile hatten wir auch schon unseren ersten virtuellen "Aperitif" organisiert, um gemeinsam etwas zu trinken. Es war sehr lustig.

Auch zu Hause müssen wir unseren Rhythmus anpassen: 4 Kinder rund um die Uhr, aber nur ein WIFI, ein Fernseher, ein Netflix-Konto!

Kämpfe um das letzte Stück Pizza. Stau, um auf die Toilette zu gehen ( 4 Mädchen, 2 Jungen in der Familie). Nicht genug Ladegeräte für die ganzen Smartphones ... HILFE !

Und das Schlimmste ist die Musik, die die Jugendlichen hören! Ich scherze, aber eine gute Organisation ist wirklich notwendig. Darum schufen wir ein Board an mit allen Aufgaben, Arbeitszeiten, Fernsehzeiten, welches Kind mir wann meinen Kaffee bringen soll. :-D

Aufgabenverteilung für die ganze Familie ( ja, ich muss auch den Abwasch machen) und meine Frau hilft mir dabei, mit den Kindern umzugehen, wenn ich Zeit für die Arbeit oder für mich selbst brauche. Und es funktioniert! Meine Kinder sind alle noch am Leben, so wie ich auch! ;-)

Und wie so oft im Leben, scheint die Sonne immer noch, der Frühling ist da und wir werden so bald wie möglich zur Normalität zurückkehren.

Was ich Euch allen jetzt mitgeben möchte, sind positive Schwingungen und Energie.

Chris - Area Sales Manager Beglium/Luxembourg

 

Mein Haus ist mein Home-Office

Ich arbeite jetzt seit über 5 Wochen im Home-Office. Mein ganzes Haus wurde in mein „Heim-Büro“ umgewandelt. Egal ob Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer oder mein Balkon. Mein Arbeitsplatz ist flexibel.

Um Eintönigkeit zu vermeiden, wechsle ich die Räume täglich. So fällt es mir leichter, mit meiner Zeit umzugehen und natürlich darf der tägliche Kaffee nicht fehlen!
Zum Glück läuft der gesamte Geschäftsprozess ohne Probleme ab.

Ein positiver Nebeneffekt des Heimarbeitsplatzes ist, dass ich mich jeden Morgen an einen gedeckten Frühstückstisch setzen und den Tag bequem mit meiner Familie beginnen kann.
Ich genieße diese Momente und bin dankbar, dass es uns allen gut geht.

In meinen Pausen versuche ich, mir so oft wie möglich Spielzusammenfassungen meines Lieblings-Fußballvereins, Galatasaray, anzusehen. Das gibt mir ein Gefühl der Normalität.

Ich hoffe, dass wir diese besondere Zeit gesund überstehen und bald wieder unser Leben wie gewohnt weiterführen können.

Zu Hause bleiben, stark bleiben, positiv und gesund bleiben.

Oğuz -Technical Sales Inside Turkey

04.05.2020 10:30
von Eurem Krannich Team

Zurück